Kleinkredit für Studenten

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Oftmals haben Studenten nur ein geringes Einkommen und dies liegt dann unter dem Pfändungsfreibetrag, weshalb der Kleinkredit für Studenten nicht leicht zu erhalten ist. Das geringe Einkommen resultiert oftmals aus dem Bafög, aus finanziellen Hilfen der Eltern oder aus einem Nebenjob. Die Überlegung für einen Kleinkredit für Studenten ist natürlich gerechtfertigt, denn oft ist eine größere Anschaffung unumgänglich. Doch auch wenn es sich um einen Kleinkredit handelt, dann genehmigen viele Kreditgeber keinen Kredit für einen Studenten. Gewisse Sicherheiten sind für Banken einfach sehr wichtig und dazu gehört ein ausreichendes Einkommen. Insgesamt betrachtet sollten die Studenten allerdings nicht einfach abgelehnt werden, denn nach dem Studium gehören diese oftmals zu den Gutverdienern.

Wie erhalten Studenten einen Kleinkredit für Studenten?

Ein Bürge oder Mitantragsteller wird oft dann nicht benötigt, wenn die Kreditsumme unterhalb von 1.000 Euro liegt. An dieser Stelle ist es oft möglich, einen Kleinkredit für Studenten zu erhalten. Am besten stehen die Chancen, wenn ein Kredit beim Warenkauf aufgenommen wird und dabei beispielsweise im Saturn. Hier gibt es oft einen Kleinkredit für Studenten, auch wenn das Einkommen eher gering ist. Die Kreditgeber haben die Ware weiterhin als Sicherheit, denn diese geht erst in das Eigentum von dem Käufer über, wenn sie vollständig abbezahlt wurde. Ist das Einkommen für die Kreditvergabe generell zu gering, dann werden immer andere Sicherheiten benötigt. An dieser Stelle muss dann oft ein Bürge den Kreditvertrag mit unterschreiben.

Dabei sollte es sich nicht um einen weiteren Studenten handeln, der auch nicht mehr Einkommen zu bieten hat. Die Großeltern oder Eltern werden als Bürgen gerne gesehen, sofern die Großeltern nicht über 70 Jahre alt sind. Für den Fall der Fälle muss ein Bürge mit seinem Einkommen für die Kreditraten einspringen. Oft können oder wollen die Eltern allerdings nicht bürgen, dann können dennoch andere Verwandte oder Freunde gefragt werden, denn bei diesen Leihgaben fallen dann oftmals keine Zinsen an.

Allgemeine Informationen zu dem Kleinkredit für Studenten

Die meisten Studenten sind leider wirklich beinahe arm, denn oft haben die Eltern auch keine Möglichkeit für eine finanzielle Unterstützung. Wer nebenbei arbeitet und auch noch eine eigene Wohnung hat, der kann meist froh sein, wenn er sich sein Essen leisten kann. Ohne Sicherheiten und ohne Einkommen wird dann ein Kleinkredit für Studenten benötigt, womit etwas größere Anschaffungen möglich werden. Einige Kreditgeber bieten diesen besonderen Kredit für Studenten an und dabei ermöglicht eine größere Auswahl auch eine Wahlmöglichkeit. Ein Kreditvergleich kann an dieser Stelle nicht schaden, denn dadurch wird eine gewünschte Kreditsumme gefunden und Angebote mit zu hohen Zinsen können ausgemustert werden.

Nachdem eh schon kaum Geld zur Verfügung steht, wird natürlich versucht, den günstigsten Kredit zu erhalten. Im Vergleich zu einem höheren Kredit muss bei einem Kleinkredit nicht mitgeteilt werden, wofür der Kredit benötigt wird. Jeder Student kann selbst entscheiden, wofür der Kleinkredit benutzt wird. Der eine möchte sich einen Gegenstand kaufen und ein anderer verbringt damit einen Urlaub. Oft reicht der Kleinkredit völlig aus, um kleinere Wünsche in Erfüllung gehen zu lassen. Nur so kann sich der ein oder andere Student auch etwas leisten.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage