Kredit trotz negativer Schufa und Arbeitslosigkeit

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Einen Kredit trotz negativer Schufa und Arbeitslosigkeit zu erhalten, ist äußerst schwierig. Eventuell ist es bei langjähriger Zuverlässigkeit möglich, bei seiner Hausbank einen kleinen Überziehungs- bzw. Dispo-Kredit für das Girokonto zu erhalten. Zudem besteht die Chance auf einen Kredit trotz negativer Schufa und Arbeitslosigkeit als Privatkredit.

Gespräch mit der Hausbank führen

Tritt die Arbeitslosigkeit unverschuldet nach einer sonst lückenlosen längeren Phase der Berufstätigkeit ein, empfiehlt es sich, bei einem Kreditwunsch die Hausbank aufzusuchen. In einem persönlichen Gespräch kann die individuelle Situation erörtert und von der Bank eingeschätzt werden. Negativer Schufa-Eintrag heißt ja nicht zwingend, dass der Kunde kreditunwürdig ist, im Gegenteil.

Erfolgte der Eintrag wegen eines anderweitigen Darlehens, etwa bei einem Versandhaus oder einer Autobank, und werden die Raten regelmäßig trotz Arbeitslosigkeit zurückgezahlt, könnte die Haubank positiv über einen Überziehungskredit entscheiden. Einen erneuten, günstigeren Ratenkredit zu erhalten, ist aller Wahrscheinlichkeit nach eher unwahrscheinlich, allenfalls mit einem Bürgen. Letztendlich wird die Bank über einen Kredit trotz negativer Schufa und Arbeitslosigkeit jeweils im Einzelfall entscheiden.

Kein Schweizer Kredit bei Arbeitslosigkeit

Völlig ausgeschlossen ist ein Kredit trotz negativer Schufa und Arbeitslosigkeit als sogenannter Schweizer Kredit. Die Eidgenossen verlangen zwar keine Schufa-Auskunft, allerdings knüpfen sie eine Kreditzusage an ein regelmäßiges Angestellten- oder Beamtengehalt oder einen Sold als Zeit- und Berufssoldat.

Arbeitslosenunterstützung wird von Schweizer Banken nicht als regelmäßiges Einkommen akzeptiert. Der Erwerbslose kann ja jederzeit bei längerer Arbeitslosigkeit in die noch geringere Grundsicherung sprich Hartz IV abrutschen und die Bank hätte keinerlei Sicherheiten. Leistungen an Arbeitslose sind zudem pfändungsfrei, die Schweizer Bank müsste bei Nichtzahlung der Raten auf eine Forderung verzichten.

Privatkredit unter Verwandten und Freunden oder über das Internet

Eine Möglichkeit einen Kredit trotz negativer Schufa und Arbeitslosigkeit zu erhalten, ist ein Privatkredit. Das ist zum einen eine Kreditvergabe durch Verwandte, Freunde oder gute Bekannte. Hier steht Vertrauen gegen Vertrauen, manchmal sogar in Form eines zinslosen Darlehens. Der Kreditvertrag kann mündlich oder per Handschlag aufgesetzt werden, was rechtlich gültig ist. Es kann auch ein schriftlicher Vertrag mit einer festen Rückzahlungsvereinbarung abgeschlossen werden.

Einen solchen Privatkredit sollte man allerdings nur in Anspruch nehmen, wenn die Kreditsumme sicher zurückgezahlt werden kann. Bei Geld hört nämlich die Verwandtschaft und Freundschaft oft auf und nicht zurückgezahlte Darlehen führen auch in Familien und Freundeskreisen zu Zerwürfnissen und Gerichtsprozessen. Im Prinzip ist allerdings ein solcher Privatkredit für Arbeitslose mit schlechter Schufa oft die einzige Möglichkeit, ein Darlehen zu erhalten.

Eine recht neue und in letzter Zeit immer populärer werdende Variante eines Privatkredits ist die über das Internet abgewickelte Kreditvergabe von privat an privat. Zu diesem Zweck wurden Plattformen entwickelt, wo Kreditgeber und Kreditnehmer unkonventionell und individuell zueinander kommen. Oft sind es wohlhabende Menschen, die mit Ihrem Vermögen in lukrative Projekte gegen Zinsen investieren.

Auch ein Kredit trotz negativer Schufa und Arbeitslosigkeit ist hier im Einzelfall durchaus möglich, etwa wenn eine Erfolg versprechende Geschäftsidee für eine Existenzgründung plausibel dargelegt wird. Wie bei dem Gespräch mit der Hausbank kommt es auch hier auf den Einzelfall an. Ein nicht gepfändetes Konto ist allerdings auch bei dieser Art von Kredit in der Regel Voraussetzung für eine Zusage.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage