Sofortkredit bar auf die Hand

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Befinden Sie sich in finanziellen Schwierigkeiten und sind daher auf der Suche nach einem Sofortkredit bar auf die Hand? Vielleicht, weil Sie eine wichtige Anschaffung tätigen wollen oder müssen, weil sich eine Reparatur nicht aufschieben lässt oder weil Sie dringend Ihr Konto ausgleichen müssen? Dann befinden Sie sich in guter Gesellschaft. Denn vielen Verbrauchern geht es ähnlich. Und die meisten von Ihnen suchen die Lösung für Ihr Problem in einem Sofortkredit, der direkt bar auf die Hand ausgezahlt wird.

Wie funktioniert ein Sofortkredit?[/h2

Bei einem Sofortkredit handelt es sich um einen einfachen Ratenkredit, der die positive Eigenschaft mit sich bringt, dass er von den Geldinstituten nach der Beantragung sehr schnell bearbeitet und zur Auszahlung gebracht wird. Dafür ist es jedoch wichtig, dass Sie sich für ein Kreditangebot entscheiden, welches auch als Sofortkredit bar auf die Hand ausgewiesen ist.

In der Regel vergeben die Banken und Sparkassen Kleinkredite als Sofortkredite. Als Grundlage wird immer eine gute Bonität angesehen. Sorgen Sie daher dafür, dass Ihr Einkommen fest und Ihre Schufa positiv ist, damit Sie einen Anspruch auf den Kredit haben. Sollten sich diesbezüglich Schwierigkeiten auftun, lohnt es, einen Bürgen zur Beantragung hinzuzuziehen. Ist dieser solvent und weißt er somit keine Schwächen bei der Bonität auf, dürfte dem Sofortkredit nichts im Wege stehen.

Wo sollte der Sofortkredit bar auf die Hand aufgenommen werden?

Da Sie eine Barauszahlung wünschen, wäre es ratsam, den Kredit direkt bei einer Bank vor Ort aufzunehmen. So umgehen Sie das PostIdent Verfahren und können das Geld direkt in Empfang nehmen. In der Regel sind solche direkten Kredite auch deutlich schneller für die Auszahlung bereit als Online Kredite. Auch wenn diese natürlich den Vorteil mit sich bringen, dass sie bequem vom heimischen Sofa aus beantragt werden können und obendrein meist einen etwas geringeren Effektivzins haben.

Für die schnelle und erfolgreiche Beantragung sollten Sie ihren Personalausweis oder Reisepass, Einkommensnachweise und Nachweise über Ihre Ausgaben mit sich führen. Im besten Falle die Einkommensnachweise der letzten sechs Monate und die Kontoauszüge vom selben Zeitraum. So kann sich die Bank oder Sparkasse alle benötigten Unterlagen in Ruhe heraussuchen und Sie müssen nichts nachreichen.

Müssen Sie mit einem Bürgen arbeiten, dann bedenken Sie bitte, dass dieser bei der Beantragung des Sofortkredit bar auf die Hand zugegen sein muss. Denn er muss den Kreditvertrag unterschreiben. Zudem muss er die gleichen Unterlagen mit sich führen, wie Sie dies tun.

Sollten Sie bei Ihrer Hausbank nach dem Kredit fragen, dann reicht es, wenn Sie einen Personalausweis vorlegen können. Alle anderen Unterlagen hat die Bank bereits vor Ort, da sie Ihr Girokonto führt und daher alle Ein- und Ausgänge genau beurteilen und nachverfolgen kann.

Tipp: Beantragen Sie den Sofortkredit im besten Falle am Vormittag oder spätestens in den Mittagsstunden. So können Sie sicherstellen, dass der Kredit auch noch am selben Tag zur Auszahlung gebracht werden kann. Fragen Sie zudem, ob Sie direkt auf die Auszahlung warten können. Betonen Sie, dass Sie es eilig haben und dringend auf das Geld angewiesen sind. Die Bank wird dies verstehen und Ihnen mit Sicherheit desbezüglich entgegenkommen.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage