Sofortkredite ohne Schufa

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Sofortkredite ohne Schufa sind für manchen Kreditnehmer die letzte Chance vorhandene finanzielle Schwierigkeiten zu überbrücken, da in der Regel der Kreditgeber keine Abfrage bei der Schufa vornimmt, es aber auch nicht zu einer Eintragung des Kredites kommt.

Sie können Sofortkredite ohne Schufa recht schnell und unkompliziert beantragen zudem wird diese Art eines Kredites auch keine lange Wartezeit in Anspruch nehmen, da er gegenüber den herkömmlichen Krediten kein langwieriges Kreditverfahren durchlaufen muss.

Was sind eigentlich Sofortkredite ohne Schufa?

Häufig bieten Banken aus dem Ausland diese Kreditform an, die in keinster Weise an die Schufa Auskunft hierzulande gebunden sind. Allerdings wird Ihnen das benötigte Darlehen über einen Kreditvermittler aus Deutschland nicht nur angeboten, sondern auch vermittelt. Da in der Vergangenheit immer wieder die Sofortkredite ohne Schufa ein gewisses negativ Image erfuhren, durch die sogenannten schwarzen Schafe der Branche, sollten Sie generell nur Sofortkredite ohne Schufa bei einem seriösen Anbieter stellen.

Diesen erkennen Sie an der kostenlosen Bearbeitung ihrer Anfrage. Werden Sie jedoch gebeten in Vorkasse zu gehen bevor überhaupt ein Vertrag zustande kommt, sollten Sie diesem Angebot mit Skepsis begegnen denn seriöse Vermittler bzw. Anbieter verdienen nicht durch Ihren Antrag vielmehr durch den Kredit selbst. Somit ist für Sie als Kreditnehmer der Antrag stets kostenlos und unverbindlich.

Voraussetzungen für den Erhalt der Sofortkredite ohne Schufa

Die Sofortkredite ohne Schufa sind Ratenkredite, die Sie in monatlichen Raten tilgen. Damit Sie aber diesen Kredit überhaupt beantragen können und letztendlich auch erhalten müssen Sie einige wesentliche Bedingungen erfüllen.

Vorausgesetzt wird bei einem Sofortkredit ohne Schufa ein ungekündigtes und unbefristetes Arbeitsverhältnis bei dem Sie außerdem die Probezeit bereits beendet und wenigstens eine Beschäftigungsdauer von einem Jahr nachweisen können. Ihr Einkommen darf weder aus einer selbstständigen Arbeit stammen noch unterhalb der geltenden Pfändungsfreigrenze liegen. Außerdem wird neben der deutschen Staatsbürgerschaft auch ein Wohnsitz innerhalb von Deutschland vorausgesetzt sowie ein Höchstalter von 58 Jahren und ein Mindestalter von 18 Jahren.

Hinzu kommen Unterlagen wie Ihre Gehalts/Lohnabrechnung der letzten zwei Monate, die Kopie der Lohnsteuerkarte, Kontoauszüge, auf denen der Gehaltseingang verzeichnet ist und die Dezember-Lohnabrechnung vorausgesetzt Sie arbeiten auf Stundenlohn. Der Antrag für Sofortkredite ohne Schufa muss bei einem Notar vorgelegt werden, wenn Sie einerseits den Geldeingang des Kredites auf Ihr Girokonto wünschen und andererseits, wenn Sie im öffentlichen Dienst beschäftigt sind. Wählen Sie hingegen die Auszahlung per Scheck, ist Dritten gegenüber die Diskretion gewahrt. Sie können alternativ aber auch die Auszahlung bar am Postschalter erhalten.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage